Seiteninhalt


Krimifestival

01.10.2022
20:00 Uhr
Stadthalle

Jörg Schmitt-Kilian (Kriminalhauptkommissar a.D.) hat zahlreiche Bücher (u.a. den SPIEGEL-Bestseller VOM JUNKIE ZUM IRONMAN verfilmt mit Uwe Ochsenknecht) und Themenhefte mit einer Gesamtauflage vom über 500.000 Exemplaren veröffentlicht. Seine Krimi-Trilogie basiert auf wahren Fällen, unter anderem auf der spektakulärsten Mordserie in der deutschen Kriminalgeschichte in SPURENLEGER.

In seinen Lesungen gewährt der ehemalige Drogenfahnder einen Blick hinter die Kulissen polizeilicher Ermittlungen und erinnert sich an dramatische (manchmal unglaubliche) aber auch lustige Begegnungen aus seiner Dienstzeit, die er seit drei Jahren wöchentlich in der „Blaulicht-Serie beschreibt und seinem Publikum die Beweismittel vorlegt. Bundesweit bekannt wurde Schmitt-Kilian durch sein Präventionsprojekt IMPULSE zur Früherkennung und Bewältigung von Krisensituationen (Drogen, Mobbing, school-shooting, Amok, Sicherheit am Arbeitsplatz u.a.). Unter dem Motto „Alles klar, Herr Kommissar“ schreibt er wöchentlich eine Kolumne und seine Reisebegleiter LIEBLINGSPLÄTZE und RADELN FÜR DIE SEELE sind „an Tagen wie diesen“ gefragt, denn: „warum in die Ferne schweifen?“

Über die Werke von Jörg Schmitt-Kilian schreibt buecher.de: Angelehnt an authentische Fälle und mit Blick hinter die Kulissen polizeilicher Ermittlungen und auf die Gefühlswelten seiner Ermittler präsentiert Jörg Schmitt-Kilian dicht an existierenden Personen eine dramatische Story, in der sich die Fiktion mit einem erschreckend realen Hintergrund vermischt.