Seiteninhalt

Konzert für Chor, Streicher und Generalbass

24.11.2019
17:00 Uhr
Stadthalle Stadtallendorf

Die heute nur selten aufgeführte Musik des in Neapel wirkenden Bachzeitgenossen Francesco Durante erfreute sich bis ins 19. Jahrhundert großer Beliebtheit und Anerkennung und wurde sogar mit Händel auf eine Stufe gestellt. Abschriften seiner Werke finden sich in vielen europäischen Bibliotheken. Auch das ein Ausdruck für die hohe Wertschätzung, die man seinen Kompositionen entgegenbrachte.

Im Requiem g-Moll, das 1740 entstand zeigt Durante seine kompositorischen Fähigkeiten in der sensiblen und emotionalen Vertonung des Requiem Textes. Neben dem epochentypischen gekonnten Wechsel von homophonen und polyphonen Abschnitten ist vor allem seine sensible und kreative Behandlung der Harmonik in diesem Werk hervorzuheben. 

Der Eintritt beträgt 8 € und ermäßigt 4 €