Seiteninhalt

Lesung mit Barbara Pachl- Eberhart

20.05.2019
20:00 Uhr
Stadthalle Stadtallendorf

»Ich wollte einfach nur überleben - und habe, fast aus Versehen, gelernt,

was es heißt, wirklich, wirklich zu leben.«

 

Barbara Pachl-Eberhart wurde durch ihre beiden SPIEGEL-Bestseller »Vier minus drei« und »Warum gerade du« sowie durch zahlreiche Auftritte in großen Talkshows und TV-Produktionen (u.a. Markus Lanz, Frank Elstner, Barbara Stöckl, Kölner Treff, SWR Nachtcafé, »Menschen hautnah«) als die »Frau mit dem schlimmsten Schicksal, das man sich vorstellen kann« bekannt. Doch von Anfang ihrer öffentlichen Präsenz blieb Lesern und Zusehern nicht nur der dramatische Unfalltod ihres Mannes und ihrer beiden Kinder im Gedächtnis, sondern auch und vor allem die lebensbejahende Ausstrahlung der jungen Frau und ihr ungewöhnlich positiv geerdeter Umgang mit allem, was das Schicksal ihr mitgegeben hatte.

»Wunder warten gleich ums Eck« lädt in 30 Texten zu einer Reise durch winzige Wunder des Alltags ein: sie offenbaren große, überraschende Erkenntnisse und bringen die Leserinnen und Leser zum Lächeln, aber auch zum Nachdenken.

Die Texte entstanden innerhalb von fünf Jahren als Kolumnen im Engel Magazin. Somit spannt das vorliegende Buch inhaltlich einen Bogen über die Entwicklung einer Frau, die dem Tod ins Angesicht sehen musste und Schritt für Schritt zu neuem Lebensmut fand. Zwischentexte über Abschied, Poesie und Lebensfreude gewähren in diesem Buch einen tiefen, konkreten Einblick in die Stufen dieser Entwicklung.

Der Weg, den Barbara Pachl-Eberhart seit ihrem Schicksalsschlag im Jahr 2008 zurückgelegt hat, ist beeindruckend. Sie schaffte es, ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen und ja zum Leben zu sagen. In Vorträgen und Seminaren macht sie zehntausenden Menschen Mut und wird zum Vorbild. »Ich wollte einfach nur überleben - und habe, fast aus Versehen, gelernt, was es heißt, wirklich, wirklich zu leben«, sagt Barbara Pachl-Eberhart, die inzwischen wieder verheiratet und glückliche Mutter einer 18 Monate alten Tochter ist.

Der Eintritt ist frei.